We Share Your Passion

We Share Your Passion – Make-Up Artistin Ilona Becker
We Share Your Passion – Pferdeszene
We Share Your Passion – Drehvorbereitung in der Maske
We Share Your Passion – Drehvorbereitung in der Maske
We Share Your Passion – Set-Aufbau G-Klasse
We Share Your Passion – Drehvorbereitung in der Maske
We Share Your Passion – Drohnenflug
We Share Your Passion – Filmcrew
We Share Your Passion – Ludwig Albers im Auto

Hin und wieder gibt es Werbespots, die uns vor Begeisterung umhauen. Gerade Autowerbung ist dafür bekannt und lässt nicht nur Männerherzen höherschlagen. Auch wir begeistern uns für Autowerbung. Daher haben wir unsere Energie und Leidenschaft in ein neues Projekt gelegt und „We Share Your Passion“ ins Leben gerufen. Dabei geht es jedoch nicht um das Auto…

Leidenschaft treibt uns an

Bei „We share your passion“, was der Claim des Spots ist, geht es um Leidenschaft. Die Leidenschaft in unserem Spot hat für uns eine doppelte Bedeutung. Zunächst geht es darum, dass unser Protagonist eine Leidenschaft für das Auto hat, das er fährt. Zum anderen ist er als Unternehmer viel unterwegs und steckt viel Kraft in seine Projekte. Die Handlung wandelt sich, als dem Zuschauer plötzlich klar wird, dass er die ganze Zeit für seine Tochter unterwegs war. Denn letzendlich teilt er die Leidenschaft seiner Tochter. Bezieht man dieses Thema nun auf uns als Firma, teilen wir, W&W ModernMedia, ebenfalls diese Leidenschaft. Unsere Leidenschaft ist es zielgerichtete Ergebnisse für unsere Kunden zu liefern. Wir stecken viel Kraft in unsere Projekte – und diese Leidenschaft treibt uns an.

Letztendlich soll der Zuschauer Metaphern entdecken und um die Ecke denken.

„Kamera läuft“ – „3, 2, 1 und Action.“

Anfang April dieses Jahr hieß es dann „Kamera läuft“ – „3, 2, 1 und Action“.

Die Stimmung am Set war fröhlich, aber konzentriert. Die ersten Aufnahmen waren schnell im Kasten. Sofern es möglich war, wurde parallel schon das Set für die nächsten Takes aufgebaut. Schließlich mussten wir auch den Drehplan einhalten. Nach einigen Stunden, einer Pause, Locationwechsel und diverse Umbauten hatten wir den ersten Tag erfolgreich hinter uns gebracht.

So einfach war es aber dann doch nicht. Es wäre ja auch langweilig wenn alles nach Plan laufen würde. Am zweiten Drehtag wurde nämlich schlechtes Wetter vorhergesagt. Damit wir den Regen umgehen haben wir uns einen alternativen Plan zurechtgelegt und einfach die Mittagspause verlängert. Das war auch ganz schön.

Der dritte und letzte Drehtag begann für uns schon sehr früh. Es war noch dunkel draußen und sehr kalt. An der Drehlocation eingetroffen wurde das Set aufgebaut und parallel dazu für alle Frühstück vorbereitet – denn wie wir alle wissen, „Ein leerer Bauch studiert nicht gern“. Also gab es belegte Brötchen, Kaffee, Tee und Obst. So konnten wir voll konzentriert in den Tag starten. Wir schafften es rechtzeitig zum Sonnenaufgang, der von leichtem Nebel begleitet wurde, die ersten Aufnahmen einzufangen.

It’s a wrap!

… und zwar nicht etwa das gerollte Fladenbrot mit Füllung, sondern: Wir haben es geschafft!

Wir waren alle happy und konnten uns im Anschluss der Postproduktion widmen. Es war wirklich eine Menge an Material, das wir über die drei Tage produziert haben. Gar nicht so leicht einen kurzen und knackigen Spot daraus fertigzustellen.

Krass, wie viel Arbeit hinter einem 1,5-minütigen Werbespot steckt, oder? Lasst uns gerne euer Feedback dazu da.

Vielen Dank an unsere Schauspieler Ludwig Albers, Alena Bacher, Jennifer Buschmann, Falk Tröber und Sebastian Werner. Nicht zu vergessen auch an unsere Hair & Make-Up Artistin Ilona Becker, danke für die tolle Zusammenarbeit!

Und hier ist das Making-Of zum Film

Eure W&W’s

_________________________________________________________________

Ihr wollt keinen Blogeintrag mehr verpassen? Dann abonniert einfach unseren Newsletter.

 

, , , , , , , , , ,

Hautnah erleben

Wir sind für Sie da. Jederzeit!